AV Electronic Service

Blog

T-mobile Vertrag kündigen wohin schicken

Auf diese Weise werden Sie die Kosten für die Einhaltung eines Vertrags minimieren, die Sie nicht verwenden können Mobilfunkunternehmen werden von der Kommunikation Watchdog, Ofcom geregelt. Wenn Ihre Beschwerde nicht durch das Gespräch mit Ihrem Mobilfunkanbieter gelöst wird, können Sie eine schriftliche Beschwerde an sie senden. Es lohnt sich, Beweise aufzunehmen, um Ihren Grund für die Beanstandung der Rechnung zu unterstehen. Wenn Ihr Einkommen während der Vertragslaufzeit sinkt oder Ihre Lebenshaltungskosten steigen, kann Ihre Handyrechnung unerschwinglich werden. Sie könnten auch wegen einer einmaligen Rechnung kämpfen, die Sie nicht erwartet hatten, oder dass der Telefonvertrag, den Sie unterzeichnet haben, nicht so erschwinglich war, wie Sie dachten, oder versteckte “Extras” enthielten. Obwohl die Annäherung an ein konkurrierendes Netzwerk auf diese Weise es Ihnen ermöglichen könnte, erhebliche Vertragsgebühren zu vermeiden, oder für einen Vertrag zu bezahlen, den Sie nicht nutzen können, könnten Sie feststellen, dass Sie dadurch weniger Verhandlungsmacht mit dem neuen Anbieter haben und möglicherweise nicht den bestmöglichen Vertrag erhalten. Ja, jeder ändert manchmal seine Meinung. Aber mit Mobiltelefonen und Telefonverträgen, Ihre Meinung zu ändern könnte am Ende kosten Sie eine Menge Geld. Es ist immer am besten, diese Dinge eine Menge Gedanken zu geben, bevor Sie sich verpflichten, und denken Sie daran, dass der Kauf oder die Online-Unterzeichnung Ihnen eine zweiwöchige Abkühlungsphase gibt! Wenn Sie sich online oder telefonisch für den Vertrag angemeldet haben, sind Sie erneut durch die Verbrauchervertragsordnung 2013 geschützt und können innerhalb der ersten 14 Tage kündigen. Folgen Sie einfach den oben genannten Ratschlägen unter der Überschrift “Telefone online gekauft”, da der Prozess derselbe ist. Wenn Sie sich für einen Mobilfunkvertrag anmelden, stimmen Sie einer Mindestvertragslaufzeit von 12, 18 oder 24 Monaten zu.

Wenn sich Ihre Situation während der Laufzeit des Mobilfunkvertrags ändert oder Sie eine unerwartete Rechnung erhalten, können Sie es sich möglicherweise nicht leisten, Ihre Handyschulden zu bezahlen. Wenn Sie einen Vertrag kündigen möchten und es noch etwas zu zahlen gibt, werden Sie aufgefordert, diesen vollständig zurückzuzahlen. Der einzige andere Umstand, unter dem Sie Ihren Vertrag frei kündigen können, ist, wenn der Preis mehr ist, als Sie angegeben haben. Der Betreiber muss Ihnen 30 Tage lang mitteilen, dass die Preise steigen, und Sie können jederzeit innerhalb dieser 30 Tage ohne Strafe stornieren. Diese Regel kommt vom WELTNACHland, und alle Mobilfunkbetreiber wissen davon, daher sollte die Kündigung einfach sein.

Leave a Comment (0) ↓